Willkommen!

Du suchst nach einem Qigong-Kurs im Raum Marbach am Neckar? Hier wirst du fündig.

Was ist Qigong?

Qigong

bedeutet Üben mit der Lebensenergie und stellt eine der fünf  Säulen der Traditionellen Chinesischen Medizin dar. Diese eigenständige medizinische Richtung fußt auf der Annahme, dass Energie in Meridianen den Körper durchströmt. Durch die Übungen im Qigong werden die Meridiane aktiviert, der Fluss der Energie harmonisiert und etwaige Blockaden können sich lösen. Qigong erhält bei regelmäßiger Anwendung gesund und  jung, auf körperlicher und geistiger Ebene. Das gefühlte Energielevel steigt.

Qigong ist ganzheitlich ausgerichtet, daher kann sich das Üben vielfältig vorteilhaft auswirken: aufrechte Körperhaltung, Regulierung des Blutdruckes,  tiefes gesundes Atmen, Verbesserung der Körperwahrnehmung und und und.

Es existieren viele Übungsströmungen und -arten: manche zeichnen sich durch weiche abwechslungsreiche Bewegung aus, andere hingegen stützen sich weitestgehend auf die geistige Vorstellungskraft. Qigong eignet sich sehr gut für Teilnehmer mit körperlichen Einschränkungen – denn: Sämtliche Übungen  können in der Vorstellung durchgeführt werden.

Entspannung:

Heutzutage befindet man sich viel im “Außen” mit der Wahrnehmung und arbeitet meist geistig. Obwohl man im Qigongkurs in der Gruppe übt, ist  man während des Übens bei sich selbst und es findet eine Rückführung zum Körper statt. Lässt man sich auf die Übungen ein, schafft man es in die Ruhe zu kommen und man gleitet ins Ru-Jing, einen speziellen Ruhezustand des  Geistes zwischen Wachbewußtsein und Schlaf. Bei neurologischen Hirnmessungen hat man beim Qigong Thetawellen gemessen, einen Zustand, den Säuglinge und Kleinkinder erreichen, Erwachsene in der Regel jedoch schwerlich. Diese langsamere Wellentätigkeit des Gehirns setzt beispielsweise die Geräusch- und Lichtempfindlichkeit herab und der Parasympathikus wird angeregt (der sogenannte “Ruhenerv”).

Rückenaktivierung:

Bei jeder Qigong-Einheit wird dem Rücken Beachtung geschenkt, da in der Grundhaltung, die man in den meisten Übungen einnimmt, die Wirbelsäule eine Linie bildet. Zudem gibt es spezielle Übungen, bei denen es im Schwerpunkt um die Aktivierung und Wahrnehmung des Rückens geht.

und vieles mehr:

Qigong wirkt ganzheitlich auf Körper, Geist, Seele und auf die Energie im Körper und seiner Peripherie – und eben so vielfältig sind die Auswirkungen des Übens. Handfeste Beispiele hierfür finden sich in meinen beiden Abschlussarbeiten zur Kursleiter- und Lehrerausbildung. Du findest sie ganz unten auf der “Zur Person”-Seite.

Kurse

Mit Qigong beginnen heißt, sich auf den Weg machen. Stimmt die Frequenz, macht es Freude mit einem Weggefährten ein Stück weit gemeinsam zu gehen. Der Kursleiter kann dieser Gefährte sein – jeder setzt andere Schwerpunkte und hat eine andere Art, die Übungen zu vermitteln.  Daher gilt: Hat man einen Qigong-Kurs mitgemacht und es hat einem nicht zugesagt, einfach nochmal bei jemand anderem ausprobieren. Daher findest du hier neben

meinen Kurse in Marbach am Neckar

auch die Kontaktdaten geschätzter Qigong-Kollegen im Umkreis.

Teilnehmer sagen:

Meine Teilnehmer sind die Besten – sie fragen, ich darf jedes Mal mitlernen.

Hier die Antworten der Teilnehmer auf die Frage, was ihnen bei mir im Kurs gefällt – meinen herzlichen Dank an euch!

“Mir gefällt der freundschaftliche Umgang miteinander, mir gefällt auch, dass Daniel auf die  Bedürfnisse der Teilnehmer eingeht und wirklich wertvolle Tipps gibt. Qi Gong ist ein wichtiger Bestandteil meines Lebens geworden, nach der Stunde fühle ich mich gleichzeitig gestärkt und entspannt.” Regine, S. – Mundelsheim

“Der Kurs gefällt mir, weil ich da ganz bei mir ankomme und zur Ruhe komme. Außerdem bin ich nach dem Kurs mit positiver Energie aufgeladen.” Susanne M., Steinheim

“Jeden Mittwoch Morgen um 5.45 Uhr Ruhe und Gelassenheit tanken bei Qigong mit Daniel. Die Woche ist gerettet!” Beate und Wolfgang Z., Marbach

“Qigong mit Daniel ist für mich Auszeit vom Alltag, zur Ruhe kommen, im Hier und Jetzt sein, Energie tanken für die Woche, mit der Natur verschmelzen, Friede und Gleichgewicht, im Reinen mit sich selbst sein, die Energie zum Fließen bringen und zum Schluss als Zusammenfassung von allem die zwei Worte – ES IST.  Wenn ich Qigong in der Natur draußen im Park mache, egal ob es regnet oder schneit, egal ob kalt oder warm auch wenn die Füße kalt werden, es macht Riesenspaß.” Pia W., Erdmannhausen

“Unter freiem Himmel und der besonderen abendlichen Atmosphäre auf der
Schillerhöhe zu üben, ist eine schöne Auszeit, hier kann ich wirklich
“Energie einsammeln” 🙂 ” Elke L., Ludwigsburg

Photo by Dmitry Ratushny on Unsplash

Qigong-Lehrer Daniel Steinbauer

Mit meiner Frau und meinen Töchtern wohne ich gerne im Herzen der Marbacher Altstadt. Qigong kam vor über zehn Jahren in mein Leben, hat es immens bereichert und das möchte ich weitergeben.

Mein Qigong-Lebenslauf: Qigong Vita

In aller Kürze, was mir im Qigong wichtig ist und wie ich meine Rolle als Qigong-Lehrer begreife: Philosophie